RESTEK auf der High End 2016

Print Friendly

Heute morgen um 10 Uhr öffnete die High End 2016 im Münchner M.O.C. ihre Pforten: die Weltleitmesse der HighEnd-Branche. Mit dabei in diesem Jahr ist RESTEK, das gemeinsam mit Acoustic Solid einen repräsentativen Showroom im Obergeschoss der Halle 3 bezogen hat.

Adrianus und Dirk Alschot, die beiden Masterminds von RESTEK, haben jede Menge Produkte für die Ausstellung mitgebracht, bespielen aber auch regelmäßig gemeinsam mit Plattendrehern von Acoustic Solid Musik-Vorführungen.

Hier einige Bild-Eindrücke vom RESTEK-Stand auf der High End 2016:

High End 2016

Adrianus Elschot von RESTEK und Bruno Ferreni von Acoustic Solid vor ihrem Stand auf der High End 2016

Adrianus Elschot

Adrianus Elschot im Kundengespräch

Restek M-Serie

Dirk Elschot präsentiert stolz Geräte der kompakten M-Serie.

High End 2016 Tuner

Tuner, tuner, tuner … vom MSAT bis zum MCAB

Restek E-Serie

Die E-Serie in und an allen Fronten

Restek Mini

RESTEK Schnuckelchen: MAMP und Minipre

Restek Extent

RESTEK in groß: die EXTENT Endstufe

RESTEK und Acoustic Solid: Zwei deutsche High-End-Manufakturen auf der High End 2016

High End 2016

Edle Eintracht: RESTEK Elektronik und Acoustic Solid „Tonmaschinen“

Acoustic Solid

RESTEK-Partner Acoustic Solid ist bekannt für seine hochwertigen und klassischen Schallplattenspieler für „Realos“

Vinyl

Acoustik Solid kann aber auch groß: hier einer der größten Vinyl-Bohrtürme, ein echter Publikumsmagnet

Restek Thorens

Ein Schaustück aus dem RESTEK-Museum: eine 40 Jahre alte High-End-Kombi, die RESTEK im letzten Jahrtausend für die Edelmarke Thorens entwickelte und baute.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>